0711 - 88 200 78 0
Jetzt für Sie erreichbar!

Immobilienbewertung: So wichtig ist der richtige Preis beim Verkauf

Immobilienbewertung: So wichtig ist der richtige Preis beim Verkauf

Wer seine Immobilie in Stuttgart verkaufen will, muss zunächst einen Preis festlegen. Aber wieviel ist Ihr Objekt wirklich wert? Und welche Faktoren bestimmen den Verkaufspreis? Das Wichtigste ist das Wissen um den Wert der angebotenen Immobilie – so setzen Sie sich bei den Verhandlungen durch.

Jetzt Ratgeber "Privater Immobilienverkauf" herunterladen

Warum ist der angesetzte Preis so wichtig?

Beim Verkauf einer Immobilie geraten Verkäufer oft in den Konflikt, ihre Immobilie entweder zu günstig oder zu teuer anzubieten. Denn sie fürchten die Folgen für einen fehlerhaft ermittelten Kaufwert:

  • Der Preis ist zu hoch → abschreckend für Käufer
  • Der Preis ist zu niedrig → große Verluste für den Verkäufer

Wenn die Immobilie aber weder zum Ladenhüter noch zum großzügigen Geschenk an den Käufer werden soll, dann ist die Ermittlung des richtigen Preises unerlässlich.

Welche Faktoren in der Immobilienbewertung bestimmen den Verkaufspreis einer Immobilie?

Die Frage nach dem möglichen Wert einer Immobilie richtet sich immer nach Vergleichswerten. Folgende Kriterien spielen eine entscheidende Rolle:

1. Die Größe und Ausstattung des Objekts

Für einen Verkauf sollten Sie die Objektdaten Ihrer Immobilie genau kennen. Neben der Grundstücksgröße und der Quadratmeterzahl der Räumlichkeiten gehört zur Wertermittlung auch die Ausstattung.

  • Ist diese gehoben oder eher Standard?
  • Welche individuellen Merkmale weist Ihr Objekt auf?
  • Womöglich verfügt es über wertsteigernde Besonderheiten wie z.B. eine moderne Photovoltaikanlage oder einen gepflegten Garten.
  • Und welche negativen Objektkriterien könnten Käufer abschrecken?

2. Der Zustand der Immobilie

Ein top sanierter Altbau, eine zum Erstbezug freistehende Wohnung oder doch eine in die Jahre gekommene Hauseinheit? Das Alter und der Bauzustand Ihrer Immobilie bestimmen ebenfalls, wieviel Ihr Objekt wert ist. Sammeln Sie deshalb alle Daten zu möglichen Modernisierungsmaßnahmen und sehen Sie sich an, wann zuletzt eine Sanierung stattgefunden hat. Auch Pläne für künftige Bauvorhaben auf dem Grundstück sollten Sie an den Käufer kommunizieren.

3. Die Lage des Kaufobjekts

Zur Einschätzung des richtigen Preises hilft es, vergleichbare Kaufobjekte in der Nachbarschaft zu studieren: Welche Preise wurden in dieser Lage bereits erzielt? Sollte sich die Recherche aufgrund fehlender Quellen als schwierig erweisen, können Sie auf eine altbewährte Methode zurückgreifen: Ahmen Sie das Verhalten eines Käufers nach und stöbern Sie in Online-Portalen, Zeitungen oder Makler-Exposés, um ähnliche Kaufobjekte zu finden. Beachten Sie bei Ihrer Recherche jedoch, dass einige Objekte die Sie finden vielleicht schon länger auf dem Markt sind. Dies ist meist ein Idikator dafür, dass die Immobilie zu teuer angeboten wird.

Jetzt kostenlos Immobilie bewerten!

Auch eine Anfrage bei der Gemeinde ist lohnenswert. Es kostet Sie nur eine geringe Gebühr, (über das Internet) Einblick in die Grundstücksmarktbericht Ihrer Stadt zu werfen. Dort wird festgehalten, welche Preise Gutachter der Gemeinde für Ihre Lage ermittelt haben.

4. Der aktuelle Markt

Das ist der wichtigste Faktor für die Wertermittlung – der Vergleichspreis des Marktes – denn dieser bestimmt über Angebot und Nachfrage. Neben der aufwendigen Selbstrecherche stehen Ihnen folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

Wohnlagenkarten
Auf diesen werden Durchschnittspreise für Immobilien Ihrer Region aufgeschlüsselt. Dieses Angebot ist kostenlos, allerdings nicht direkt schon auf Ihr Objekt abgestimmt. Die aktuelle Wohnlagenkarte Stuttgart finden Sie hier.

Professionelles Wertgutachten
Profis ermitteln für Sie anhand Ihrer Verkaufsdaten den besten Marktpreis. Ihr Vorteil liegt in der exakten Wertbestimmung – diese hat jedoch auch einen Preis.

Kostenlose Online-Immobilienbewertung
Viele Immobilienportale bieten diese Möglichkeit an. Meist ist damit eine Bereitstellung der eigenen Daten verbunden.

Wenn Sie unsicher ist, welchen Wert die eigene Immobilie in Stuttgart und der Region hat, holen Sie sich am besten die Hilfe eines Experten. Dieser kann professionell einschätzen, welcher Kaufpreis realistisch ist. Führen Sie doch einfach im ersten Schritt eine Online-Kurzbewertung auf unserer Internetseite durch. Hier erhalten Sie in wenigen Minuten einen groben Richtwert für den Verkaufspreis für Ihre Immobilie.

Hier in wenigen Klicks zum Wert der Immobilie

Im zweiten Schritt können Sie dann einen lokalen Immobilienmakler als Experten zu Rate ziehen, um eine konkrete Wertermittlung durchzuführen.

Eine professionelle Immobilienbewertung Ihrer Immobilie bietet den perfekten Ausgangspunkt für künftige Verhandlungen. Ich stehe Ihnen beratend zur Seite, wenn Sie Fragen zu den obigen Tipps haben oder sich die Unterstützung eines Profis wünschen.

Kontaktieren Sie mich jederzeit,

Ihr Julian Tolias

Kommentare sind geschlossen.

Mitglied im ivd Immoscout Premiumpartner Top Immobilienmakler 2019 - Stuttgart Capital Top Makler 2018 - Stuttgart Bellevue Best Property Agent 2019