Verkauf gestartet – und nun? Die Dauer des Immobilienverkaufs

Die Dauer des Immobilienverkaufs

Sie haben sich zum Verkauf Ihrer Immobilie entschieden, der Makler ist engagiert und nun passiert erst einmal nichts? Auch wenn es so scheint: Im Hintergrund läuft der Verkaufsprozess bereits auf Hochtouren. Hier erfahren Sie, mit welcher Dauer Sie beim Immobilienverkauf rechnen sollten und welche Faktoren diese verkürzen können.

Wie lange dauert der Verkauf einer Immobilie?

Nach der ersten Kontaktaufnahme bis zum Eintrag ins Grundbuch vergehen in Deutschland durchschnittlich sechs bis neun Monate.  Allerdings gibt es einige Faktoren, die Einfluss auf die Verkaufsdauer haben können:

Der Zustand

Muss Ihre Immobilie erst noch modernisiert oder komplett saniert werden, wird sie sich langsamer verkaufen als im neuen, bezugsfertigen Zustand. Besonders frappant: Fehlende Energieeffizienz kann den Verkauf massiv ausbremsen.
Tipp: Meist lohnt die Renovierung einer energetisch veralteten Immobilie nicht mehr, da diese oft teurer wird als der im Verkauf zu erzielende höhere Preis.

Die Lage

Immobilien in Großstädten verkaufen sich in der Regel schneller als solche in abgelegenen, ländlichen Regionen. Innerhalb einer Metropole ist die Verkaufsdauer zusätzlich abhängig davon, ob es sich um eine beliebte, aufstrebende Wohngegend oder ein eher problematisches Viertel handelt. Ausschlaggebend ist eine gute Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Verkehrsanbindung und Kinderbetreuung.

Zu den Top-Regionen Deutschlands zählen aufgrund guter Kauf- und Wirtschaftskraft seit Jahren folgende Städte: Köln, Hamburg, Berlin, München, Stuttgart und Frankfurt am Main. Dort ist auch in Zukunft mit einer steigenden Nachfrage zu rechnen.

Zahlen für die Verkaufsdauer von Immobilien

Ein Einfamilienhaus verkauft sich im ländlichen Raum durchschnittlich innerhalb von 5 Monaten und 15 Tagen. Hingegen liegen die Zahlen für Einfamilienhäuser in Ballungsräumen oder Städten bei 4 Monaten und 24 Tagen. Es lässt sich also deutlich erkennen, dass Sie als Verkäufer in der Stadt Ihre Immobilie 15 % schneller verkaufen können.

Jetzt Ratgeber „Privater Immobilienverkauf” herunterladen!

Ähnliche Zahlen gelten auch für Eigentumswohnungen. Hier werden Unterschiede von 11 % erzielt: In Metropolen liegt die durchschnittliche Verkaufsdauer bei 5 Monaten und 12 Tagen, auf dem Land dagegen mit 6 Monaten und 3 Tagen deutlich darüber. Die Differenz wird allerdings am deutlichsten, wenn man sich die Verkaufszahlen für Mehrfamilienhäuser betrachtet. Hier liegt der Unterschied bei ganzen 30%, zwischen einer Dauer von 5 Monaten bis 18 Tagen in Ballungsräumen und 7 Monaten und 21 Tagen in ländlichen Regionen.

Die Verkaufsdauer einer Immobilien beschleunigen

Kein Verkäufer wartet gerne auf sein Geld. Um die Dauer des Immobilienverkaufs zu verkürzen, können Sie einige entscheidende Faktoren beeinflussen:

Die Preisgestaltung

Käufer sollten durch Ihr Angebot weder verschreckt werden noch sollten Sie Ihre Immobilie unter Wert  verkaufen. Um Interessenten anzulocken, sollte der Preis klar so gesetzt sein, dass noch Verhandlungsspielraum besteht – wenn auch nicht ins Unendliche. Ein Tipp ist, sich genau über die aktuelle Preislage zu informieren und dann ein Angebot von 105 bis 110% festzulegen, so dass potentielle Käufer erahnen, dass sie in den Verkaufsgesprächen noch Platz für Verhandlungen ist.

Gute Vorbereitung

Haben Sie alle Unterlagen vorliegen? Ordnung ist beim Immobilienverkauf das halbe Leben.
Unsere Checkliste zu den wichtigsten Unterlagen für den Immobilien-Verkauf hilft: Link.

Die richtige Präsentation

Sie sollten Ihre Immobilie im besten Licht präsentieren. Dazu zählen folgende Faktoren, die einen Verkauf deutlich beschleunigen können:

  • Ordnung und Sauberkeit im Haus
  • ein gepflegter Garten
  • Home Staging (eine Agentur sorgt für passende Einrichtung beim Fotoshooting)
  • aussagekräftige Fotos
  • ein professionelles Exposé

Zuverlässigkeit

Der Käufer muss sich auf Sie verlassen können. Das bedeutet z.B. auch, dass Sie Besichtigungstermine grundsätzlich einhalten. Und wenn Sie einem Interessenten eine Zusage machen, dann sollten Sie auch die Absicht haben, an ihn zu verkaufen.

Fazit

Eine schön gelegene Immobilie am Rande einer beliebten Metropole wird sich sicherlich schneller verkaufen als das in die Jahre gekommene Elternhaus auf dem Land. Aber: Vergessen Sie nicht, dass Sie selbst einen Einfluss auf die Dauer des Verkaufsprozesses haben.Grundsätzlich sind Makler auch an einer schnellen Abwicklung interessiert – schließlich arbeiten Sie auf Provision.

Wenn ich Ihnen weitere Tipps zu einem optimierten Verkaufsprozess geben kann oder Sie eine unverbindliche Beratung wünschen, kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gerne.

Ihr Julian Tolias

Kommentare sind geschlossen.

Mitglied im ivd Immoscout Premiumpartner Top Immobilienmakler 2019 - Stuttgart Capital Top Makler 2018 - Stuttgart Bellevue Best Property Agent 2019